Unterschiedliche Tai Chi Chuan Stile

Es gibt drei Hauptrichtungen des Tai Chi Chuan: Chen Stil, Yang Stil und Wu Stil.
(Es gibt weitere Stile, siehe unter Geschichte).
Die Namen gehen zurück auf die Familien, aus denen die Gründer der Form stammten. Sie werden als einzelne, deutlich zu unterscheidende Stile angesehen. Dies macht dem Anfänger die Wahl schwer. Jedoch haben sie alle den gleichen Ursprung und ihre grundsätzlichen Prinzipien sollten die ganzheitlichen Perspektive (Körper, Geist und Seele) als Kernpunkt haben, was beinhaltet:

  1. Ansammlung von Chi – angereichert durch diverse Chi Kung Systeme
  2. Zirkulation des Chi – durch das korrekte Ausüben des Tai Chi Chuan
  3. Anwendung des Chi – durch den Gebrauch des Chi für Gesundheit, Selbstheilung, Heilung von Dritten und Selbstverteidigung

Auf traditionelle Art und Weise (Familienstile) zu lernen garantiert, dass in diesen Schulen die Qualität und Essenz der Kunst vertrauensvoll von einer Generation an die Nächste weiter gegeben wird.